1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Tadano-Demag stoppt erneut Produktion in beiden Werken in Zweibrücken

Probleme mit Lieferketten : Tadano-Demag stoppt erneut Produktion in Zweibrücken

Zweibrückens größtes Unternehmen Tadano-Demag muss in der Corona-Krise erneut die Produktion weitestgehend stoppen. Wie Frank Schättle, Personalchef des Kranbauers, am Montag auf Anfrage bestätigte, gilt der Stopp für die Zeit vom 27. Juli bis 16. August für beide Standorte mit insgesamt rund 1500 Beschäftigten; nur einige wenige Mitarbeiter würden in dieser Zeit weiter arbeiten gehen.

Tadano habe nach wie vor Probleme mit Lieferanten. „Viele Zulieferer hatten etliche Wochen geschlossen, die können jetzt gar nicht so schnell nachproduzieren“, sagte Schättle.

„56 Prozent der Belegschaft wären im genannten Zeitraum ohnehin in Urlaub, die anderen gehen in Kurzarbeit“, sagte er. Tadano stocke das Kurzarbeiter-Geld auf maximal 80 Prozent des regelmäßigen Netto-Entgeltes auf.

Auch der Standort Lauf bei Nürnberg, wo Tadano ebenfalls Mobilkrane produziert, sei betroffen. Hier werde seit gestern für sieben Wochen die Produktion schrittweise runter- und wieder hochgefahren.

Tadano hatte bereits Ende März in Zweibrücken die Produktion weitgehend gestoppt, ab 2. Mai wurde sie dann wieder hochgefahren auf laut Schättle aktuell rund 80 Prozent.