1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Studie soll Folgen von Autokrise fürs Saarland klären

Autoland Saarland : Studie soll Folgen von Autokrise fürs Saarland klären

Die Zukunftsfähigkeit der saarländischen Autoindustrie wird zum Top-Thema der Saar-Politik. In einer 180 000-Euro-Studie werden derzeit Führungsverantwortliche saarländischer Auto-Unternehmen sowie Konzerne mit Produktionen im Saarland zur Lage und Herausforderungen der Branche befragt. Ergebnisse sollen im September vorliegen. Dies berichtete Saar-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) gestern in Saarbrücken. Großflächige Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge würden massiven Druck auf die Arbeitsplätze im Saarland auslösen, warnte sie.

Die Zukunftsfähigkeit der saarländischen Autoindustrie wird zum Top-Thema der Saar-Politik. In einer 180 000-Euro-Studie werden derzeit Führungsverantwortliche saarländischer Auto-Unternehmen sowie von Konzernen mit Produktionen im Saarland zu Lage und Herausforderungen der Branche befragt. Ergebnisse sollen  im September vorliegen. Dies berichtete Saar-Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) gestern in Saarbrücken. Großflächige Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge würden massiven Druck auf die Arbeitsplätze im Saarland auslösen, warnte sie.