Streit von BMW mit Händlern eskaliert, ein Verkaufsstopp droht

Streit mit Autohändlern : Bei BMW droht ein Verkaufsstopp

Die deutschen BMW-Händler drohen dem Autokonzern mit einem Verkaufsstopp ab Montag, 1. Oktober. Ihr Verband teilte mit, nach dem Auslaufen der bestehenden Verträge an diesem Wochenende könnten die privaten BMW-Autohäuser keine Neufahrzeuge und Ersatzteile mehr bestellen.

Die vom Unternehmen vorgelegten neuen Verträge „werden wir so nicht unterschreiben“, sagte der Verbandspräsident und Memminger BMW-Händler Peter Reisacher.

Mehr von Saarbrücker Zeitung