1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Streikpause an Berliner Flughäfen

Streikpause an Berliner Flughäfen

Passagiere an den Berliner Flughäfen Tegel und Schönefeld müssen bis Sonntag keine neuen Streiks fürchten. Damit gehen auch die Berlin-Flüge ab Saarbrücken wieder nach Plan. Die Gewerkschaft Verdi kündigte gestern eine Streikpause an, um den Arbeitgebern Zeit zum Nachdenken zu geben. Kommt die Tarifrunde für die 2000 Beschäftigten des Bodenpersonals jedoch nicht voran, drohen von Montag an auch unangekündigte Streiks.

Die Arbeitgeber riefen die Gewerkschaft Verdi zu einer Schlichtung auf. Verdi reagierte skeptisch: "Wir sind der Auffassung, dass nur durch ein verbessertes Angebot dieser Tarifkonflikt gelöst werden kann."

Heute Morgen um 5 Uhr sollen die Beschäftigten nach zwei Tagen Streik die Arbeit wieder aufnehmen. Der Ausstand hatte den Verkehr am drittgrößten deutschen Luftverkehrsstandort nahezu zum Erliegen gebracht. Heute ist als Folge noch mit einzelnen Einschränkungen zu rechnen. Am Montag und Dienstag waren fast alle Flüge von und nach Berlin ausgefallen.