1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

So sollten sie Ihre Haut im Sommer pflegen

So sollten sie Ihre Haut im Sommer pflegen

Im Sommer wird nicht nur die Kleidung leichter und luftiger, auch Ihre Hautpflege sollte sich der wärmeren Jahreszeit anpassen. Informieren Sie sich dazu bei ihrem Kosmetikstudio vor Ort.

Während des Sommers nehmen die Temperaturen zu und unsere Haut wird der Sonne häufiger ausgesetzt, da wir kürzere Kleidung tragen (im Winter ist meist nur unser Gesicht dem Wetter ausgesetzt). Höhere Temperaturen und Luftfeuchtigkeit erhöhen die Schweißbildung, da der Körper versucht sich selbst abzukühlen. Dadurch wird die Haut fettiger als im Winter und gleichzeitig erhöht sich die Gefahr von Hautunreinheiten, wie Pickel. Das Schwimmen an heißen Sommertagen ist großartig, um sich abzukühlen, jedoch setzen wir uns Chemikalien in Bädern aus, zudem kann damit die Haut ebenso austrocknen, wie durch das Salzwasser beim Baden im Meer.

Der richtige Schutz

Basis der Hautpflege im Sommer ist vor allem der Schutz der Haut vor den Effekten der Ultraviolettstrahlung (UV-Schutz), dies geschieht am besten mittels geeignetem Sonnenschutz.

Eine andauernde und starke Sonneneinstrahlung im Sommer beansprucht die Haut enorm. Wichtig ist es daher, dass die Haut regelmäßig und ordentlich eingecremt wird. Darüber hinaus können UV-Strahlen auch die Entstehung von Hautkrebs fördern.

Passen Sie dazu den Sonnenschutz immer Ihrem Hauttyp an (desto heller die Haut, desto höher der Sonnenschutzfaktor). Der Lichtschutzfaktor sollte mindestens 20 betragen. So wird die Haut vor einem Sonnenbrand gut geschützt, welcher sonst zum Schälen der Haut führen könnte. Des Weiteren wird auch einer vorschnellen Hautalterung vorgebeugt. Generell gilt, dass man beim Auftragen von Sonnenmilch oder Sonnencreme nicht zu sparsam sein sollte, um eine gute Schutzwirkung zu erzielen. Wer viel schwitzt, sollte stets ein wasserfestes Mittel vorziehen, da ansonsten der Schutz mit abperlen kann.

In der Tagespflege und den Make-up-Produkten ist häufig bereits einen Sonnenschutz enthalten. Lassen Sie sich in Ihrem Kosmetikstudio vor Ort beraten.

Kleidung und Schattenplätze

Auch mit geeigneter Kleidung kann man sich vor gefährlichen Sonnenstrahlen schützen. Sorgen Sie dafür, dass ihre Haut so gut wie möglich bedeckt ist. Man kann sogar Kleidung mit eingebautem UV-Schutz kaufen.

Wenn möglich suchen Sie schattige Plätze auf, um die Haut zu schützen. Der Aufenthalt in der Sonne ist zwischen 10 Uhr und 15 Uhr am gefährlichsten, da dann die Sonne am intensivsten scheint.

Sommerpickel vermeiden

Erhöhte Schweißbildung und stärkere Talgbildung führen unmittelbar zur Verstopfung der Poren. Deshalb ist es unerlässlich, als Teil der Hautpflege, die Haut gründlich zu reinigen, dies beugt auch Hautunreinheiten vor. Zur Reinigung können auch Mittel mit Eukalyptus oder Mentholextrakten verwendet werden, dies hält die Poren rein und hat auch einen erfrischenden Effekt. Pflegemittel sollten wenig Fett enthalten und eine wöchentliche tiefenreinigende Maske kann helfen, die Haut vor unschönen Pickel zu bewahren.

Bodylotion oder Körpercreme?

Beide Pflegeprodukte bestehen aus Creme, die Bodylotion hat aber einen höheren Wasseranteil und ist deshalb zumeist die bessere Wahl im Sommer, da sie ideal ist um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen.

Nach dem Baden in Bädern oder im Meer

Spülen Sie immer Ihren Körper mit kühlem Wasser nach dem Schwimmen ab, um Chlor und Salz zu entfernen. Ein Duschgel oder eine Duschlotion unterstützt dabei den Reinigungseffekt. Um der Haut noch etwas an Feuchtigkeit zurück zu geben, können Sie danach eine Körperlotion oder ein After-Sun-Produkt verwenden.

Viel trinken ist gut für die Haut

Insbesondere im Sommer bei heißen Temperaturen, trocknet der Körper schneller aus und die Haut leidet darunter.

Idealerweise trinkt man im Sommer täglich etwa zwei bis drei Liter Wasser oder ungesüßten Tee. Die Flüssigkeit sorgt unter anderem auch für eine gesunde und elastische Haut.

Hautpflege für Kinder im Sommer

Kinder bekommen leichter einen Sonnenbrand als Erwachsene. Deshalb ist es wichtig, dass im Sommer stets auf ausreichenden Sonnenschutz bei allen Aufenthalten im Freien geachtet wird.

Wer diese nützlichen Hinweise beachtet, sich vom Kosmetiker beraten lässt und sich darüber hinaus auch noch gesund mit vielen Mineralstoffen und Vitaminen ernährt, kann sich diesen Sommer über eine gesunde und schöne Haut freuen.