Saar-Industrie: Saar-Wirtschaft lobt Lange Nacht der Industrie als Erfolg

Saar-Industrie : Saar-Wirtschaft lobt Lange Nacht der Industrie als Erfolg

(red) Mehr als 800 Teilnehmer waren am Donnerstag zur „Langen Nacht der Industrie“ gekommen, um sich über Ausbildungs- und Berufschancen zu informieren oder einfach die Unternehmen in ihrer Nachbarschaft kennenzulernen. Seit mittlerweile sieben Jahren öffnen saarländische Unternehmen für die Veranstaltung einmal pro Jahr ihre Tore. 16 Industriebetriebe und Forschungseinrichtungen waren in diesem Jahr dabei. Sinn ist es unter anderem, frühzeitig potenzielle Nachwuchskräfte kennenzulernen und sich als attraktiver Arbeitgeber in der Region zu präsentieren.

Die Veranstalter, die saarländische Industrie- und Handelskammer (IHK) und der Verband der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes (ME Saar), zeigten sich mit dem Ergebnis zufrieden: Es sei erneut gelungen, Industrie und Menschen im Saarland zusammenzubringen. „Es ist nach wie vor sehr erfreulich, dass wir unsere Zielgruppen breit erreichen. Sie reichen vom Interessenten für einen Ausbildungsplatz über den Techniker, der auch einmal die Chancen in einem anderen Betrieb ausloten möchte, bis zu Studierenden“, sagte ME-Saar-Hauptgeschäftsführer Joachim Malter. Erfreulich sei vor allem, dass es in diesem Jahr viele Mädchen und Frauen gegeben hätte, die sich für technische Berufe interessierten. IHK-Hauptgeschäftsführer Heino Klingen hob den hohen Anteil jugendlicher Teilnehmer hervor: „Der Anteil der unter 30-Jährigen lag bei über 60 Prozent.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung