1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Saar-Wirtschaft entwickelt sich positiv

Saar-wirtschaft : Saar-Wirtschaft in guter Form

(red) Die saarländische Industrie hat sich nach Angaben des Statistischen Amtes in den ersten sechs Jahren positiv entwickelt. Die Umsätze des Verarbeitenden Gewerbes lagen demnach mit 14,1 Milliarden Euro 1,5 Prozent über den Vergleichwerten des Vorjahres. Das ist auch das Wachstum, das die saarländische Industrie- und Handelskammer für das Gesamtjahr in der Saar-Wirtschaft prognostiziert.

Besonders positiv entwickelt hat sich nach Auskunft des Statistischen Amtes die Maschinenbau-Branche. Ihre Umsätze zogen um 14 Prozent auf drei Milliarden Euro an. Vor allem im Ausland konnten die Unternehmen dieser Branche punkten. Dort war der Absatz sogar um 23,3 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro gestiegen. Die Betriebe der Metallerzeugung und -bearbeitung steigerten ihren Umsatz im ersten Halbjahr um 9,3 Prozent auf 2,2, Milliarden Euro.

Deutlich schlechter hat sich dagegen die Autoindustrie im Saarland entwickelt. Bei den Herstellern von Kraftwagen und Kraftwagenteilen ging der Umsatz um 8,7 Prozent auf 5,1 Milliarden Euro zurück. Das Auslandsgeschäft ging dort um 7,7 Prozent auf 3,1 Milliarden Euro zurück.

Für die kommenden sechs Monate können die Saar-Unternehmen optimistisch sein. Die Auftragseingänge seien bei fast allen Wirtschaftsbereichen gestiegen, berichtet das Amt. Einzig bei Herstellern von Datenverarbeitungsgeräten, elektronischen und optischen Erzeugnissen gingen diese im Vergleich zum Vorjahr um über 13 Prozent zurück.