1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Saar-Sparkassen vergeben mehr Kredite an den Mittelstand

Finanzierung : Saar-Sparkassen vergeben mehr Kredite an den Mittelstand

Die Sparkassen sehen sich als erste Adresse beim Thema Mittelstandsfinanzierung. Das betonte gestern die saarländische Sparkassen-Präsidentin Cornelia Hoffmann-Bethscheider. 5,33 Milliarden Euro habe der Kreditbestand in diesem Bereich im vergangenen Jahr betragen – ein Plus von über fünf Prozent nach einem Bestand von 5,07 Milliarden im Vorjahr.

„2018 war für unsere Finanzgruppe im Bereich der Mittelstandsfinanzierung in jeder Hinsicht ein außergewöhnliches Jahr.“ Auch bei den Kreditzusagen gab es mit 949,3 Millionen Euro im vergangenen Jahr demnach einen Rekordwert.

Bei mittelständischen Unternehmen hätten die Sparkassen im Saarland einen Marktanteil von 37 Prozent, sagte die Präsidentin. Das sei sogar deutlich mehr als bundesweit, wo der Sparkassenanteil im Mittelstand bei 30 Prozent liegt. Unter den Handwerksunternehmen hätten sogar 85 Prozent eine Kontoverbindung bei den Sparkassen.

Hoffmann-Bethscheider weist gleichzeitig darauf hin, dass es bei der Mittelstandsfinanzierung nicht nur um die Betreuung bestehender Unternehmen geht, sondern auch um die finanzielle Unterstützung von Neugründungen oder Firmenübernahmen. Auch hier sei die Sparkassen-Gruppe mit Gründerportalen sowie der Unternehmensbörse Saar-Lor-Lux aktiv. Allerdings würde der Großteil der Neugründungen ohne Bankdarlehen finanziert. Nur sieben Prozent der Unternehmen würden auf eine Finanzierung zurückgreifen, sagte sie. Im vergangenen Jahr hätten die Sparkassen 55 Gründungen, 53 Übernahmen und zwei Beteiligungen finanziert.

Im Rahmen der zunehmenden Digitalisierung seien in der Mittelstandsfinanzierung auch neue Dienstleistungen entstanden, sagte die Sparkassenpräsidentin. So sei es mittlerweile möglich, dass Unternehmen den Kreditinstituten ihren Jahresabschluss in digitaler Form zur Verfügung stellen. Kredite könnten dadurch viel schneller bearbeitet und bewilligt werden. Und auch im Leasing stellt die zu den Sparkassen gehörige Deutsche Leasing neue Modelle vor, bei denen Maschinen nicht mit Pauschalbeträgen sondern je nach Auslastung mit variablen Leasing-Raten bezahlt werden.