Ryanair dünnt Flugplan vom Hahn weiter aus

Abflug : Ryanair dünnt Flugplan vom Hahn weiter aus

Die irische Fluggesellschaft Ryanair streicht Flugverbindungen am Flughafen Hahn. Im Winterfahrplan würden 16 Strecken von und zu dem Flughafen angeboten, darunter zwei neue Verbindungen nach Kiew und Palermo, teilte das Unternehmen mit.

Im Winterfahrplan 2018/19 waren es laut der Bürgerinitiative gegen den Nachtflughafen Hahn noch 29 Flugziele. Ryanair begründet die Entscheidung für Streichungen mit hohen Steuern und geringer Nutzung.

Die von Land und Bund erhobenen Steuern betrügen ein Vielfaches der Flughafengebühren und beeinträchtigten die Wettbewerbsfähigkeit, hieß es in einer Stellungnahme: „Dieser Faktor in Verbindung mit der schwachen Performance einer Reihe von Strecken führte zu der wirtschaftlichen Entscheidung, unseren Betrieb in Hahn für den kommenden Winter zu verkleinern.“

Mehr von Saarbrücker Zeitung