RFID-Chips sollen Verlust von Fluggepäck deutlich reduzieren

Luftverkehr : Fluglinien wollen weniger Gepäck verlieren

Fluggesellschaften wollen den Verlust von Koffern deutlich reduzieren und dafür jedes Gepäckstück künftig mit einem über Funkwellen lesbaren RFID-Chip versehen. Die flächendeckende Ausstattung soll Anfang 2020 beginnen, sagte Andrew Price, Chef der Fachabteilung Gepäck beim Airlineverband IATA.

„Ich hoffe, dass bis Ende 2020 das Gepäck auf der Hälfte aller Passagierreisen mit RFID ausgestattet ist“, sagte Price.

Mehr von Saarbrücker Zeitung