1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Regierung will Gutscheine für abgesagte Reisen staatlich absichern

Nach Kritik : Regierung will geplante Gutscheine absichern

Nach Kritik an den geplanten Gutscheinen für abgesagte Reisen und Kultur- oder Sportveranstaltungen hat die Bundesregierung angekündigt, für die Wertscheine finanziell einzustehen. „Wir nehmen die Bedenken der Verbraucher sehr ernst.

Kein Kunde darf sein Geld verlieren“, sagte der Tourismusbeauftragte Thomas Bareiß (CDU) am Sonntag. „Deshalb wollen wir den Wert der Gutscheine staatlich absichern.“ Zuvor hatten Verbraucherschützer das Vorhaben als „Zwangskredite der Verbraucher an die Unternehmen“ abgelehnt und eine Rückzahlung der Reisekosten gefordert. Bareiß betonte: „Natürlich müssen die Verbraucher ihr Geld zurückbekommen können, wenn sie den Gutschein nicht einlösen und keine Reise antreten.“