1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

RAG-Stiftung will Flüchtlinge auch 2017 für Arbeitsmarkt fit machen

RAG-Stiftung will Flüchtlinge auch 2017 für Arbeitsmarkt fit machen

. Die RAG-Stiftung will möglichst auch im kommenden Jahr Geld für die Integration von Flüchtlingen zur Verfügung stellen. Das stellte gestern Bärbel Bergerhoff-Wodopia bei einem Besuch des Tüv Nord Bildung Saar in Aussicht.

Aktuell hat die Stiftung schon 300 000 Euro bereitgestellt, damit der Tüv Nord Bildung Saar, hervorgegangen aus der ehemaligen RAG Bildung, 35 syrischen Flüchtlingen neun Monate lang Sprachkompetenz, Praktika und berufsvorbereitende Kenntnisse vermitteln kann (wir berichteten). Auch Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU ) plädierte dafür, die Maßnahme über 2016 hinaus anzubieten. Das sei aber auch davon abhängig, wie sich das Stiftungsvermögen entwickelt. Gleichzeitig stellte Kramp-Karrenbauer klar, mit der finanziellen Förderung der Flüchtlinge und ihrer Perspektiven am Arbeitsmarkt werde anderen nichts weggenommen. "Wir haben es im Saarland geschafft, strikt den Haushalt einzuhalten und trotzdem kein Programm für Jugendliche und für den Arbeitsmarkt zu kürzen." Die Integration der Flüchtlinge werde gelingen, denn Deutschland sei eine starke Volkswirtschaft . Die einzelnen Projekte an der Saar müssten aber zentral und noch besser koordiniert werden.