1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Opel wird vor Übernahme umgebaut

Opel wird vor Übernahme umgebaut

Bei Opel werden alle europäischen Geschäfte, die Teil von PSA Peugeot Citroën werden, unter dem Dach einer Gesellschaft gebündelt werden. Das teilte das Unternehmen in Betriebsversammlungen mit. Für die Mitarbeiter ändere sich durch die Neuaufstellung nichts.

Gesamtbetriebsratschef Wolfgang Schäfer-Klug wertete es als Erfolg, "dass wir ganz wesentliche Forderungen von IG Metall und Gesamtbetriebsrat durchsetzen konnten".

Der Autobauer bestätigte seine Zusagen für die deutschen Werke: In Eisenach soll von 2019 an der Nachfolger des Mokka X produziert werden. In Rüsselsheim soll in einigen Jahren ein großer SUV vom Band laufen. Der Betriebsratschef aus Kaiserslautern, Lothar Sorger, hält die Zukunft des Werkes mit der Übernahme für gesichert.