Noch viel zu erwarten

Viele Besucher der Cebit betreten das Gelände durch die Halle 13. Und erleben erst einmal eine böse Überraschung. Diese Halle steht komplett leer. Doch die Messe steht keineswegs vor dem Ende. Nach dem traditionell schwachen Eröffnungstag am Montag strömen die Besucher in die Messehallen, weil sie nicht nur Geschäfte machen wollen, sondern selbst sehen wollen, wohin der derzeitige Megatrend der Arbeitswelt hinführt: die stärkere Zusammenarbeit von Mensch und Maschine. Die Messe zeigt auch, dass das Saarland in dieser Frage und generell in der Informationstechnologie ganz vorne mitspielt. Dass aus der Region noch viel zu erwarten ist, zeigt sich auch daran, dass junge Forscher und Entwickler auf der Messe mehrere Preise abräumten. Das alleine reicht aber nicht. Das Saarland muss Forschern mehr helfen, damit sie Gründer werden und ihre Ideen und Produkte schneller zur Serienreife führen. Davon profitiert das Saarland.