1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Nach zwei Abstürzen: 737 Max brockt Boeing Milliarden-Verlust ein

Umsatz fiel um 35 Prozent : Boeing verbucht Milliarden-Verlust

Die Krise um die nach zwei Abstürzen mit Flugverboten belegte Baureihe 737 Max hat Boeing tief in die roten Zahlen gebracht. Im zweiten Quartal fiel ein Verlust in Höhe von 2,9 Milliarden Dollar (2,6 Milliarden Euro) an, wie der US-Luftfahrtriese am Mittwoch in Chicago mitteilte.

Im Vorjahreszeitraum hatte Boeing noch 2,2 Milliarden Dollar verdient. Der Umsatz fiel um 35 Prozent auf 15,8 Milliarden Dollar. Boeing hatte bereits milliardenschwere Sonderkosten wegen des 737-Max-Debakels angekündigt. Einen neuen Geschäftsausblick gab das Unternehmen wegen der hohen Ungewissheit hinsichtlich einer Wiederzulassung der Maschinen nicht ab. Nach zwei Flugzeugabstürzen, bei denen insgesamt 346 Menschen starben, wurden weltweit Startverbote verhängt.