Muscheid und Roth wollen an DGB-Spitze bleiben

Gewerkschaften : Muscheid und Roth wollen an DGB-Spitze bleiben

Der Chef des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) Rheinland-Pfalz/Saarland, Dietmar Muscheid, will zur Wiederwahl antreten. Der DGB-Bundesvorstand habe den 60-Jährigen auf Vorschlag der Gewerkschaften im Bezirk einstimmig dafür vorgeschlagen, teilte der DGB Rheinland-Pfalz/Saarland gestern in Mainz mit.

Sein Stellvertreter Eugen Roth (59) wolle ebenfalls im Amt bleiben und sei vorgeschlagen worden. Muscheid steht seit 2001 an der Spitze des DGB Rheinland-Pfalz. Seit 2002 ist er DGB-Bezirkschef. Muscheid forderte gestern, die sozialen Fragen stärker in den Mittelpunkt der Politik zu rücken. Muscheids gewerkschaftliche Heimat ist die frühere Gewerkschaft Öffentlicher Dienst, Transport und Verkehr (ÖTV), die im Jahr 2000 mit anderen Arbeitnehmer-Organisationen zur Dienstleistungsgewerkschaft Verdi fusionierte. Roth ist seit 1998 Chef des  DGB Saar.