Mitte September tritt Nissan-Chef Hiroto Saikawa zurück

Nach Gewinneinbruch : Nissan-Chef Saikawa tritt am 16. September zurück

Der Chef des japanischen Renault-Partners Nissan, Hiroto Saikawa, tritt zum 16. September zurück. Das teilte der japanische Autobauer nach einer Sitzung des Verwaltungsrates am Montag in Yokohama mit.

Ein Nachfolger solle bis Ende Oktober gefunden werden. Nach einem heftigen Gewinneinbruch hatte Nissan Ende Juli mitgeteilt, etwa jeden elften Arbeitsplatz streichen zu wollen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung