1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Mehr als 40 000 Ausbildungsstellen nicht besetzt

Mehr als 40 000 Ausbildungsstellen nicht besetzt

Die Zahl unbesetzter Ausbildungsplätze nimmt zu. In diesem Jahr fanden sich für rund 43 500 Ausbildungsangebote keine passenden Bewerber, wie das Bundesinstitut für Berufsbildung mitteilte. Das waren 4,5 Prozent mehr als im Vorjahr. "Wir benötigen dringend eine Trendumkehr", sagte Institutspräsident Friedrich Hubert Esser. Es sei nötig, mehr Abiturienten für eine duale Berufsausbildung zu gewinnen und mehr Frauen für gewerblich-technische Berufe zu interessieren.