„Keine saubere Technologie“: Linke: Unehrliche E-Auto-Debatte

„Keine saubere Technologie“ : Linke: Unehrliche E-Auto-Debatte

Die Diskussion über die Elektro-Mobilität wird nach Ansicht des Wirtschaftsexperten der Linken-Landtagsfraktion, Jochen Flackus, unehrlich geführt. „Die Batterietechnologie ist absolut keine saubere Technologie“, sagte er.

Die Rohstoffe für die Batterien würden in Afrika und Südamerika „unter brutalsten, unmenschlichen Bedingungen“ gefördert. „Das interessiert offenbar keinen in dieser Diskussion“, sagte Flackus. „Es kann nicht sein, dass die reichen Industrieländer wieder einmal auf Kosten anderer Staaten ihren Wohlstand konservieren.“ Er sei entsetzt darüber, dass dies in der aktuellen Debatte über die Mobilität der Zukunft keine Rolle spiele.

Mehr von Saarbrücker Zeitung