1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Landwirtschaftskammer bezieht neue Geschäftsstelle

Landwirtschaftskammer bezieht neue Geschäftsstelle

Die Landwirtschaftskammer hat ihren neuen Sitz in Bexbach bezogen. Gestern stellten der Präsident der Kammer, Richard Schreiner, und Geschäftsführer Robert Zimmer das neue Gebäude vor. Nach den Worten von Zimmer ist der Umzug von Lebach nach Bexbach notwendig geworden, weil die Ausländerbehörde in Lebach letztes Jahr "dringend" Raumbedarf angemeldet hatte. Für Kauf, Renovierung und Umzug hat die Kammer rund 950 000 Euro investiert.

Die Kammer ist künftig im Industriegebiet West (In der Kolling 11) in Bexbach zu finden. Ursprünglich war die Landwirtschaftskammer von 1949 bis 2005 in Saarbrücken ansässig. Zimmer betont, dass der Standort über die Autobahnen A 6 und A 8 gut erreichbar sei. Leider sei es nicht möglich, am neuen Sitz Unterricht in den Meisterkursen in den grünen Berufen anzubieten. Deshalb habe man im Saar-Pfalz-Park in Bexbach zusätzlich einen Schulungsraum angemietet.