1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Kommentar zur Konjunktur in Deutschland

Kommentar : Anlass zum Umdenken

Noch profitiert die große Koalition von den arbeitsmarktpolitischen Weichenstellungen der Schröder-Ära. Durch die Zunahme der Teilzeitbeschäftigung und flexible Arbeitszeitkonten ist die Beschäftigungslage deutlich weniger konjunkturabhängig als noch in den 1990er Jahren.

Daher floriert jetzt trotz schwächelnder Konjunktur die Binnennachfrage. Allerdings ist die Rechnung nicht für die Ewigkeit gemacht. Ein wirtschaftlicher Einbruch hätte längerfristig auch negative Auswirkungen auf den privaten Konsum. Und auf den Arbeitsmarkt. Altmaier ist deshalb gut beraten, auf Wachstumsimpulse für die heimische Wirtschaft zu sinnen. Die ist zu sehr aus dem Fokus geraten.