Kommentar : Es kommt auf die Qualität an

Die Abschaffung der Meisterpflicht ist der Handwerkskammer schon lange ein Dorn im Auge. Wenn sich der Handwerkspräsident Wollseifer nun aber gegen Solo-Selbstständige ausspricht, ist das ein Kampf an der falschen Front.

Denn auch mit Meisterpflicht steht es ja jedem offen, mit einem Einzelbetrieb an den Markt zu gehen. Letztlich kann es nur darum gehen, die Qualität in den Branchen zu prüfen. Hat diese durch die Freigabe gelitten? Haben Streitfälle zugenommen? Gibt es mehr Insolvenzen? Ist die aktuelle Lösung also nachhaltig? Die Qualität des deutschen Handwerks hat angesichts der dualen Ausbildung international einen guten Ruf. Diese Qualität gilt es zu bewahren.

Mehr von Saarbrücker Zeitung