1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Klage trifft Image des Autobauers

Klage trifft Image des Autobauers

Juristisch hat sich VW in Deutschland bisher darauf zurückziehen können, dass der Konzern flächendeckend Nachbesserungen anbietet. Insofern ist auch bei der Deutschen See fraglich, ob das Unternehmen seinen Schadenersatzanspruch wirklich durchsetzen kann.

Stimmt es allerdings, dass sich VW gerade bei dem auf Nachhaltigkeit bedachten Unternehmen als besonders umweltfreundlicher Hersteller präsentiert und gerade mit diesem Aspekt andere Konkurrenten aus dem Feld geschlagen hat, bekommt der Rechtsstreit zumindest eine neue, interessante Note. Auch wenn Schadenersatz ausbleibt, der Image-Schaden ist erheblich. Ganz besonders, wenn Großkunden mit VW-Flotte sich vom Anbieter abwenden.