Kartellamts-Chef rät Autofahrern zum Tanken am Abend

Kartellamts-Chef rät Autofahrern zum Tanken am Abend

Der Präsident des Bundeskartellamts, Andreas Mundt, rät Autofahrern zur abendlichen Tankfüllung. "In der Regel ist es am günstigsten, zwischen 18 und 20 Uhr zu tanken", sagte Mundt der "Süddeutschen Zeitung". Er riet Verbrauchern zugleich, Preisvergleiche zu nutzen: "Wenn viele Autofahrer gezielt die günstigsten Tankstellen anfahren, erhöht dies den Druck auf die Anbieter, wettbewerbskonforme Preise zu setzen." Seit September 2013 müssen Tankstellenbetreiber ihre Kraftstoffpreise an die sogenannte Markttransparenzstelle melden, die beim Bundeskartellamt angesiedelt ist.

Kartellamtspräsident Mundt sagte, die Preise änderten sich mittlerweile "sehr viel öfter als früher". Er mahnte, die Transparenzbemühungen entfalteten nur dann eine Wirkung, "wenn die Verbraucher die Preisunterschiede auch wirklich nutzen".

Der Bundesverband freier Tankstellen kritisiert allerdings, dass die Konkurrenz durch die Großkonzerne durch die Transparenz noch härter geworden ist, da diese schneller auf Änderungen reagieren können.

Mehr von Saarbrücker Zeitung