IWF warnt Großbritannien vor hohen Brexit-Kosten

Britische Wirtschaft : IWF warnt vor hohen Brexit-Kosten

Ein Ausstieg Großbritanniens aus der EU ohne ein Abkommen mit Brüssel wird nach Ansicht des Internationalen Währungsfonds (IWF) die Wirtschaft der Insel erheblich schwächen. Unvermeidbare Folgen wären unter anderem ein reduziertes Wachstum, sehr wahrscheinlich ein höheres Staatsdefizit und eine Abwertung des britischen Pfundes, warnte IWF-Chefin Christine Lagarde.

Der britische Schatzkanzler Philip Hammond ermahnte die Regierung, die klaren Warnungen des IWF zu beherzigen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung