1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Italiens Finanzminister verteidigt Schuldenkurs.

Rom verteidigt Staatsschulden : Rom verteidigt Schuldenpolitik

Die italienische Regierung hat in der Auseinandersetzung mit der EU-Kommission ihren umstrittenen Wirtschaftskurs verteidigt. Finanzminister Giovanni Tria räumte ein, das Haushaltsdefizit müsse reduziert werden.

Ziele zur Reduzierung der Staatsverschuldung seien verfehlt worden. Die Regierung habe aber einen „umsichtigen und verantwortungsvollen Ansatz verfolgt“. Die Koalition will die lahmende Wirtschaft auch durch die Aufnahme neuer Schulden ankurbeln.