Illinger Bürgermeister Armin König fordert Reform des ÖPNV

Busverkehr : Bürgermeister von Illingen fordert Reform des ÖPNV

Der Illinger Bürgermeister Armin König (CDU) hat eine umfassende Reform des öffentlichen Bus- und Bahnverkehrs im Saarland verlangt. Ein wesentlicher Punkt: Der Öffentliche Personennahverkehr (ÖPNV) soll billiger werden Die Ticketpreise sollen nicht mehr auf Grundlage des  bisher „unübersichtlichen und kundenfeindlichen Wabensystem“ berechnet werden, teilte der Bürgermeister mit.

Stattdessen soll es nur noch einen Nahbereich und eine Saarland-Zone geben. Ein Saarland-Tagesticket soll für  drei bis fünf Euro zu haben sein. Derzeit kostet ein Tagesticket 19,80 Euro.

Um dies zu ermöglichen, sieht König Land und Bund in der Pflicht. Das Land soll Klimazuschüsse zahlen und sich im Bundesrat für eine Bundesförderung des ÖPNV-Klimaschutzes einsetzen. Im Sinne einer Klima-Offensive sollen nur noch Gas- und Elektrobusse eingesetzt werden, fordert König. Außerdem drängt er weiter darauf, dass die bahnstrecke durch das Illtal schnell elektrifiziert wird.

Mehr von Saarbrücker Zeitung