Grünen-Chef Habeck kritisiert die E-Auto-Strategie bei VW

Elektromobilität : Grünen-Chef Habeck kritisiert E-Strategie bei VW

Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck hat die Strategie von Volkswagen-Chef Herbert Diess kritisiert, zunächst Autos der Premiumklasse mit E-Antrieb auszurüsten. Die Zahl der Kunden, die sich ein Auto um 100 000 Euro leisten könnten, sei begrenzt, sagte Habeck der „Welt“ in einem Doppelinterview mit VW-Chef Diess.

„Wenn Sie 2025 kein E-Mobil für unter 20 000 Euro anbieten, dann werden Sie – so fürchte ich – im Markt scheitern.“

Diess hatte die Konzernstrategie nach Angaben des Blattes so beschrieben, erst Autos im Preissegment zwischen 80 000 und 100 000 Euro zu elektrifizieren, in dem Kunden die Zusatzkosten für die teurere Batterie besser stemmen könnten. Damit – und vor allem mit Plug-in-Hybriden – werde VW die von der EU vorgegebenen Flottenziele für die CO2-Emission pro Kilometer erfüllen.

(dpa)