Medizintechnik: Gewinnrückgang bei Fresenius Medical Care

Medizintechnik : Gewinnrückgang bei Fresenius Medical Care

() Die Fresenius-Tochter Fresenius Medical Care (FMC) musste im dritten Quartal wegen des jüngsten Hurrikans in den USA Gewinnenbußen verkraften. Das auf Nierenerkrankungen spezialisierte Unternehmen konnte zwar den Umsatz um drei Prozent auf 4,3 Milliarden Euro steigern.

Das operative Ergebnis lag mit 609 Millionen Euro aber leicht unter Vorjahr, weil auch wegen der Stürme Zusatzkosten für Patiententransporte in andere Dialysezentren anfielen. Der Quartalsüberschuss stieg leicht um knapp zwei Prozent auf 309 Millionen Euro.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung