1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Ford Mondeo wird auf illegale Einrichtungen überprüft

Ford Mondeo : Verkehrsminister lässt Ford Mondeo überprüfen

Das Bundesverkehrsministerium hat das Kraftfahrtbundesamt (KBA) beauftragt, das Mittelklasse-Modell Mondeo von Ford auf illegale Abschalteinrichtungen hin zu untersuchen. Das habe das Ministerium bestätigt, berichtete gestern die „Wirtschaftswoche“.

Dem KBA lägen Ergebnisse von Abgastests vor, die Rückschlüsse auf illegale Abschalteinrichtungen zulassen. Der Ford-Chef Gunnar Herrmann sagte dem Magazin, der Autobauer habe „weder geschummelt noch getrickst“. Die Untersuchungskommission hatte 2016 die Ford-Modelle Focus und C-Max, die auch im Werk von Saarlouis gefertigt werden, überprüfen lassen. Zwar wurden keine illegalen Abschalteinrichtungen gefunden. Das Modell C-Max wies jedoch hohe Stickoxidemissionen auf, sobald das Auto nicht mehr auf dem Prüfstand, sondern auf der Straße getestet wurde.