| 20:36 Uhr

Weniger Abgase
EU legt strengere CO2-Ziele für Autos fest

Luxemburg. Die neuen europäischen Grenzwerte für den CO2-Ausstoß von Autos sind beschlossene Sache. Bis 2030 muss der Kohlendioxid-Ausstoß von Neuwagen um 37,5 Prozent im Vergleich zu 2021 reduziert werden. dpa

Vertreter der EU-Mitgliedstaaten stimmten gestern bei einem Ministertreffen in Luxemburg abschließend für die strengeren Vorgaben. Für leichte Nutzfahrzeuge ist eine CO2-Senkung um 31 Prozent vorgesehen. Als Zwischenetappe muss bis 2025 eine Minderung um 15 Prozent erreicht sein. Das Europaparlament hatte bereits Ende März zugestimmt.


Die Vorgaben sind deutlich schärfer, als die Autoindustrie und die Bundesregierung dies ursprünglich wollten. Die EU-Staaten hatten Anfang Oktober für eine Senkung um durchschnittlich 35 Prozent plädiert. Deutschland wollte nur 30 Prozent Minderung.