1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Ein umfassender Personalabbau verhagelt SAP den Gewinn

Wegen Personalabbaus : SAP macht trotz Wachstums Verlust

Das Geschäft von SAP brummt. Trotzdem haben hohe Kosten für den laufenden Personalumbau den Softwarekonzern zum ersten Mal seit langer Zeit in einem Quartal ins Minus gedrückt. Auf das Gesamtjahr gesehen werde SAP aber schwarze Zahlen schreiben, versicherte Finanzchef Luka Mucic.

Der Softwarekonzern hatte angekündigt, 4400 Mitarbeiter umzuschulen, auf andere Positionen zu versetzen und auch mit Abfindungen in den Vorruhestand zu schicken um das Unternehmen neu auszurichten.

Unterm Strich belief sich das Minus im ersten Quartal auf 108 Millionen Euro nach 708 Millionen Euro Gewinn im Vorjahreszeitraum. Finanzchef Mucic veranschlagte für den Umbau im ersten Quartal 886 Millionen Euro. Er rechne in den Folgequartalen nicht mehr mit signifikanten Anpassungen, sagte er. Die Umsätze legten – getrieben durch das stark wachsende Geschäft mit Mietsoftware aus dem Internet – um 16 Prozent auf 6,1 Milliarden Euro zu.

(dpa)