Drogeriekette dm will im Saarland weiter wachsen

Drogeriekette dm will im Saarland weiter wachsen

Die Drogeriemarktkette dm hat ihren Umsatz im Saarland im abgelaufenen Geschäftsjahr, das am 30. September endete, um fünf Prozent auf 171 Millionen Euro erhöht. Die Anzahl der Filialen kletterte von 36 auf 37. Das teilte Robin Prinz, Gebietsverantwortlicher der Handelsgruppe, mit. Eine neue Zweigstelle wurde in Rehlingen eröffnet. In Bous bezog dm neue Räume mit mehr Verkaufsfläche. Die Karlsruher Drogeriekette investierte drei Millionen Euro in ihr saarländisches Zweigstellen-Netz.

Das Unternehmen, das an der Saar über 670 Mitarbeiter beschäftigt, will auch im neuen Geschäftsjahr drei Millionen Euro für Investitionen in die Hand nehmen. Eine neue Filiale wird im März in Merchweiler eröffnet. Erweitert und umgebaut wird in Saarlouis. Ein Umzug steht in der Saarbrücker Innenstadt an - von der Futter- in die Bahnhofstraße.

Europaweit steigerte dm den Umsatz um sieben Prozent auf 9,7 Milliarden Euro , in Deutschland um 6,6 Prozent auf 7,5 Milliarden Euro . Fast 39 000 Frauen und Männer arbeiten in Deutschland für die dm-Kette.

Mehr von Saarbrücker Zeitung