Deutsche haben im vorigen Jahr mehr Autos gekauft

Deutsche haben im vorigen Jahr mehr Autos gekauft

In Deutschland sind im vergangenen Jahr so viele neue Autos verkauft worden wie seit sieben Jahren nicht mehr. Mit einem Plus von knapp fünf Prozent auf gut 3,35 Millionen Neuwagen wuchs der deutsche Automarkt zum dritten Mal in Folge. Von den großen Marken verzeichnete unter dem Eindruck des Abgas-Skandals lediglich VW Einbußen. Besonders kräftig legten auf dem deutschen Markt mit einem Plus von acht Prozent die Marken ausländischer Hersteller zu. Wichtigste Importmarke ist Skoda aus dem VW-Konzern. Auch Gebrauchtwagen sind begehrt: Das Kraftfahrtbundesamt zählte 8,37 Millionen Ummeldungen, ein Prozent mehr als im Vorjahr und der höchste Stand seit vielen Jahren. In den deutschen Autofabriken wurden 2016 insgesamt gut 5,74 Millionen Autos gebaut, ein Prozent mehr als im Vorjahr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung