1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Deutsche Bank kann offenbar Milliardenstrafe drücken

Deutsche Bank kann offenbar Milliardenstrafe drücken

Die Deutsche Bank muss wegen dubioser Hypothekengeschäfte in den USA weniger Strafe zahlen als befürchtet. Insidern zufolge soll die Summe von 14 auf 5,4 Milliarden Dollar (4,8 Milliarden Euro) sinken. Dies habe die Bank in Gesprächen mit dem US-Justizministerium erreicht. Die ursprüngliche Forderung hatte Spekulationen über einen Notfallplan der Bundesregierung zur Sicherung der Bank ausgelöst. Das Institut hat 5,5 Milliarden Euro für Rechtsstreitigkeiten zurückgelegt.