Autoindustrie Continental-Aktie verliert zweistellig

Hannover · Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental muss wegen schwächerer Geschäfte und höherer Kosten zum zweiten Mal seine Prognose für 2018 kappen. Der Konzernumsatz dürfte bei rund 46 Milliarden Euro liegen – eine Milliarde Euro weniger als bisher angekündigt, teilte das Unternehmen mit.

Die Aktien rutschten um fast 14 Prozent ab.