Autoindustrie : Continental-Aktie verliert zweistellig

Autoindustrie : Continental-Aktie verliert zweistellig

Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental muss wegen schwächerer Geschäfte und höherer Kosten zum zweiten Mal seine Prognose für 2018 kappen. Der Konzernumsatz dürfte bei rund 46 Milliarden Euro liegen – eine Milliarde Euro weniger als bisher angekündigt, teilte das Unternehmen mit.

Die Aktien rutschten um fast 14 Prozent ab.

Mehr von Saarbrücker Zeitung