Handelsstreit: China reagiert auf US-Strafzölle

Handelsstreit : China reagiert auf US-Strafzölle

China hat im Zollstreit mit den USA Listen mit Waren vorgelegt, die mit neuen Strafzöllen belegt werden sollen. Konkret sind zunächst ab 6. Juli zusätzliche Zölle von 25 Prozent auf 545 US-Waren im Wert von 34 Milliarden Dollar (29,3 Milliarden Euro) geplant.

Darunter sind laut der Aufstellung des Finanzministeriums Sojabohnen, Tabak und Fahrzeuge einschließlich Elektroautos. Außerdem sind Schweine- und Rindfleisch, Reis, Lachs, sowie Dutzende Obst- und Gemüsesorten und Nüsse auf der Liste.

Mehr von Saarbrücker Zeitung