Umsatzplus an der Saar: Boom beim Bau

Umsatzplus an der Saar : Boom beim Bau

Saar-Bauwirtschaft erwartet bis zum Jahresende drei Prozent Umsatzplus.

() Die saarländische Bauwirtschaft boomt derzeit wie schon lange nicht mehr. Bis Jahresende werden laut AGV Bau-Präsident Klaus Ehrhardt mindestens drei Prozent Umsatzplus und ein leichter Personalzuwachs auf mehr als 9000 Beschäftigte erwartet. „Unserer Branche geht es durch die Bank weg gut – und zwar erstmals seit Jahrzehnten allen Gewerken“, sagte er  beim „Tag der saarländischen Bauwirtschaft“ im voll besetzten Festsaal des Saarbrücker Schlosses zufrieden. Mit etwas sorgenvollerem Blick sah der Arbeitgeber-Repräsentant dem drohenden Fachkräftemangel in der Branche entgegen. Ehrhardt mahnte die Fortsetzung der unter Bau- und Innenminister Minister Klaus Bouillon (CDU) eingeleiteten öffentlichen Investitionswende durch Land und Kommunen an. Mit besserem Management soll zudem die Dauer der Baustellen im Saarland verkürzt werden.

„Das kürzliche Kooperationsangebot von Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger (SPD) zu einem besseren Baustellenmanagement nehmen wir gerne an“, betonte Ehrhardt. Vor einem Gespräch sollten aber noch zahlreiche Hürden wie die angestrebte Verkürzung der Planungszeiten für Baustellen genommen werden. Auch Regelungswut und Bürokratismus beim Bauen müssten weiter eingedämmt werden. Leider laute heute die Frage oftmals nicht mehr „Wie baue ich?“, sondern „Wie bringe ich es fertig, alle Voraussetzungen zu erfüllen, um zu bauen?“ Energieeinsparung, Sicherheit und Naturschutz hätten zudem die Baupreise deutlich in die Höhe getrieben, ohne dass die Kosten-Nutzen-Relation dabei stimme.

Dennoch erwarteten die Wirtschaftsexperten auch in den kommenden Jahren eine gute Baukonjunktur. An die Landesregierung und die Kommunen appellierte Ehrhardt, die Investitionsbudgets um gut 150 Millionen Euro pro Jahr aufzustocken. „Das Saarland braucht wieder ausreichend dimensionierte Leitinvestitionen, um im Länderwettbewerb Schritt zu halten“, sagte der Verbandspräsident.

Mehr von Saarbrücker Zeitung