1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Barke: Saarland kann mit intelligenter Technik Energieland bleiben

Energiewende : Barke: Saarland kann Energieland bleiben

Der saarländische Wirtschaftsstaatssekretär Jürgen Barke hat zu mehr interdisziplinärer Zusammenarbeit in der Energiewirtschaft ermuntert. Das Saarland könne mit einem neuen Gesicht Energieland bleiben, also auch nach Auslaufen der großen Steinkohlekraftwerke, sagte er gestern bei der Eröffnung des Kongresses der Landesinitiative Energieinnovation Saar (Liesa).

Die Tagung hatte das Thema „Strom, Wärme, Verkehr – gemeinsam, smart, digital“. „Es kommt aber darauf an, auf der technischen Ebene im Verteilnetz mit noch mehr intelligenten Komponenten das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage zu verbessern.“ Im Saarland gebe es dazu eine große Zahl innovativer Ansätze. Sie seien auch eine Chance, das Energieland Saarland weiterzuentwickeln.