1. Nachrichten
  2. Wirtschaft

Internationale Finanzaufsicht: Banker warnen vor Rückkehr zu nationalen Regeln

Internationale Finanzaufsicht : Banker warnen vor Rückkehr zu nationalen Regeln

Experten befürchten Abkehr von der internationalen Regulierung.

() Zehn Jahre nach Ausbruch der Finanzkrise warnen Banker und Aufseher vor einem Rückfall in nationale Regeln für die Finanzbranche. „Renationalisierung von Regulierung, Renationalisierung von Aufsicht kann nicht die Antwort sein. Das hilft weder den Banken noch trägt es zur Stabilität des Finanzsystems bei“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Bankenverbandes BdB, Michael Kemmer. Nach dem Schock der Jahre 2007/2008 hätten alle Regulierer an einem Strang gezogen, erinnerte der damalige Bundesbank-Präsident Axel Weber. Inzwischen gebe es wieder mehr nationale Bestrebungen, warnte Weber, der heute Präsident des Verwaltungsrates der Schweizer Großbank UBS ist. Aus den Erfahrungen der Krise entwickelten Experten weltweit strengere Regeln für die Finanzwelt.  Die Verhandlungen um das jüngste Regelwerk „Basel IV“ sind jedoch ins Stocken geraten. So hat die US-Regierung unter Präsident Donald Trump angekündigt, die Finanzmarktregulierung wieder lockern zu wollen.