Autobauer Daimler will bis Ende 2021 keine Arbeitsplätze streichen

Trotz Sparkurs : Daimler will keine Stellen abbauen

Der bereits vor Monaten angekündigte Sparkurs beim Autobauer Daimler soll ohne den Abbau von Arbeitsplätzen auskommen. Unternehmen und Betriebsrat haben eine entsprechende Vereinbarung ausgehandelt, wie Gesamtbetriebsratschef Michael Brecht mitteilte.

Die Vereinbarung gilt demnach bis Ende 2021.

Die gute Nachricht des Dax-Konzerns am Montag folgte auf eine überraschende schlechte am Sonntagabend: Wegen steigender Kosten für die Bewältigung der Dieselaffäre rechnet Daimler mit einem geringeren Ergebnis als geplant. Weil der Konzern im zweiten Quartal einen hohen dreistelligen Millionen-Euro-Betrag für laufende behördliche Verfahren und Maßnahmen um Dieselautos von Mercedes-Benz zurückstellt, dürfte das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern im Gesamtjahr nun nur noch etwa auf Höhe des Vorjahres liegen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung