Air bBerlin in Not : Alles wieder auf Start

Air Berlin ist wieder an dem Punkt, an dem die Fluggesellschaft Ende 2016 schon war. Nur dass in der Zwischenzeit weitere Millionenverluste aufgelaufen sind. Großaktionär Etihad hat nun überraschend selbst einen wichtigen Baustein im bisherigen Sanierungsplan herausgebrochen. Etihad setzt anscheinend alles daran, die verlustreiche Air Berlin als ganze an die Lufthansa abzustoßen.

Doch dafür gibt es einige hohe Hürden. Lufthansa-Chef Carsten ­Spohr wird sich gewiss nicht auf unüberschaubar teure Abenteuer einlassen. Wenn der Schulterschluss mit dem deutschen Branchenprimus misslingt, sieht es ganz düster aus für Air Berlin.