Frühere Fluggesellschaft: Air-Berlin-Chef verzichtet auf Teil seines Gehalts

Frühere Fluggesellschaft : Air-Berlin-Chef verzichtet auf Teil seines Gehalts

Der letzte Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann verlässt vorzeitig die insolvente Fluggesellschaft und verzichtet auf einen Teil seines Gehalts. Der 58-Jährige und Insolvenzverwalter Lucas Flöther lösten den Vertrag zum Jahresende auf, wie der Anwalt mitteilte.

Laut Vertrag hätte Winkelmann bis 2021 bleiben können. Seine Gehaltsansprüche von bis zu 4,5 Millionen Euro waren bis dahin gesichert. Diese Tatsache hatte für Empörung gesorgt. Air Berlin hatte im August 2017 Insolvenz angemeldet und im Oktober den Flugbetrieb eingestellt. Tausende verloren ihren Job.