ausländische Gäste haben im Sommerhalbjahr 2018 in den saarländischen Beherbergungsbetrieben (Hotels, Pensionen, Jugendherbergen oder Campingplätze) übernachtet. Das waren 3,6 Prozent mehr als noch im gleichen Vorjahreszeitraum.

Nach Angaben des Statistischen Amtes buchten die Reisenden und Urlauber insgesamt 285 000 Übernachtungen. Damit verbrachte jeder der Gäste im Durchschnitt zwei bis drei Nächte an der Saar.