26,5 Prozent mehr: Mieten im Saarland stiegen so stark wie Monatsverdienste

Um 26,5 Prozent seit 2007 : Mieten im Saarland stiegen so stark wie Monatsverdienste

Die Mietpreise im Saarland sind in den vergangenen zehn Jahren im Bundesvergleich unterdurchschnittlich gestiegen. Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Grünen-Anfrage hervorgeht, legten die Angebotsmieten im Saarland zwischen 2007 und 2018 um insgesamt 26,5 Prozent zu.

Bundesweit waren es 40,2 Prozent. Die Bruttomonatsverdienste stiegen in diesem Zeitraum im Saarland ähnlich stark wie die Mieten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung