| 07:33 Uhr

Einrichten
Stilvoll wohnen – nicht nur eine Frage des Geschmacks

Saarbrücken. Ein gemütliches Zuhause herzurichten, verlangt nach viel Geduld und Wagemut. Zwar haben wir alle ausreichend Ideen im Kopf, wie wir gerne wohnen wollen. Doch diese Ideen optimal umzusetzen, ist mitunter schwer.

Irrelevant ist dabei, ob es am zu schmalen Geldbeutel, dem fehlenden Platzangebot oder der mangelnden Vorstellungskraft scheitert – wenn die Gemütlichkeit nicht Einzug halten will, dann ist dies stets ein Ärgernis. Dabei ist es relativ einfach, für ausreichend Gemütlichkeit und ein stilvolles Ambiente zu sorgen. Völlig unabhängig vom Geldbeutel, dem Platzangebot und der eigenen Vorstellungskraft.


Es sind oft die kleinen Dinge

Wir denken in vielen Lebenslagen viel zu komplex. Das zeichnet sich auch beim Wohnen ab. Unsere Wünsche weichen nicht selten deutlich von der Realität ab und bleiben in vielen Fällen auch ein Leben lang ein „Wunsch“. Denn ein Großteil unserer Wünsche passt schlichtweg nicht zu unserem Leben.



In der Regel lohnt es, sich auf die kleinen Dinge zu konzentrieren, die in Summe dann das große Ganze ergeben. Wird klein angefangen, kann auf diesen Anfang aufgebaut werden. Schritt für Schritt – ganz so, wie es die Umstände zulassen.

Wichtig ist für uns, dass wir uns sicher und geborgen fühlen. Diese Sicherheit und Geborgenheit kann mit vielerlei Technik oberflächlich erzeugt werden. Doch ist es wirklich das, was wir uns wünschen? In einem Wohnumfeld zu leben, wo uns aufwendige Technik umgibt und überwacht?

Auch hier sind es die kleinen Dinge, die in Bezug auf die Sicherheit und Geborgenheit viel bewegen können. Unter anderen stilvollen Sichtschutzfolien, die jedes Zuhause verschönern und gleichzeitig dafür sorgen, dass unsere Privatsphäre vor allzu neugierigen Blicken geschützt ist.

Stilvolle Sichtschutzfolien können auf Glasflächen aller Art aufgetragen werden. Meist finden sie ihren Einsatz auf Fensterscheiben und Glastüren sowie auf Raumteilern aus Glas. Sie werden in Milchglasoptik ebenso angeboten wie mit aufwendigen Designs. Letztere können so ausgewählt werden, dass sie zum Einrichtungsstil und zum persönlichen Geschmack passen.

Im privaten Umfeld kommen Sichtschutzfolien sehr oft ab Badfenstern zum Einsatz. Das Bad ist ein sehr intimer Ort, an dem ein ungehinderter Einblick in den seltensten Fällen gewünscht wird. Doch auch an den Fenstern und Türen in der Küche, im Wohnzimmer, Arbeitszimmer, Hauswirtschaftsraum und an den Kellerfenstern können stilvolle Sichtschutzfolien zum Einsatz kommen. Überall da, wo Sicherheit und Geborgenheit an erster Stelle stehen.

Wie finden Sie das? Sichtschutzfolien eignen sich auch hervorragend zum Gestalten von Glastischen. Die Folien lassen sich ganz einfach mit der Schere zuschneiden und können daher individuell in Form gebracht werden. Und wenn kein Interesse mehr daran besteht, lassen sie sich ganz einfach und rückstandslos entfernen.