| 14:00 Uhr

Glücksspiel
Rechtssicherheit mit Online-Casinos: So ist die aktuelle Lage!

Rechtssicherheit mit Online-Casinos: So ist die aktuelle Lage!
Rechtssicherheit mit Online-Casinos: So ist die aktuelle Lage! FOTO: unsplash.com
Saarbrücken. Gewinnen ist in! Jedes Kind spielt gern, misst sich mit anderen und freut sich wie verrückt, wenn seine Anstrengungen belohnt werden. Aber auch bei Erwachsenen ist der Spieltrieb noch lebendig. Sie schauen beim Profisport zu, spielen selbst Fußball im Verein, gehen ins Casino, investieren an der Börse oder versuchen, beim Onlinespiel das Glück auf ihre Seite zu ziehen. Es gibt unzählige Gelegenheiten, zu spielen und auf einen Gewinn zu hoffen.

Was ist Glücksspiel überhaupt?



Die Frage, was unter Glücksspiel genau zu verstehen ist, lässt sich gar nicht so leicht beantworten. Deshalb ist auch nicht immer nachvollziehbar, wie der Gesetzgeber verschiedene Phänomene einordnet und reguliert. Wer in Aktien investiert, kann sich beispielsweise darüber informieren, wie sich die Gewinne einer Firma in den vergangenen Jahren entwickelt haben und wie das Marktumfeld des Geschäfts aussieht. Ob die Rückschlüsse, die man daraus ziehen kann, etwas mit der tatsächlichen Entwicklung des Unternehmens zu tun hat, weiß man manchmal erst Jahre später. Gerade beim Bitcoin, der bekanntesten Kryptowährung, zeigt sich auch an den extremen Kursschwanken, dass es sich bei den Investitionen letztlich ebenfalls um eine Art Glücksspiel handelt, das aber nicht als solches eingeordnet wird. Wie sich die Internetwährung in den vergangenen Monaten entwickelt hat, kann beispielsweise hier nachgelesen werden.


Im Fall der Online-Casinos ist ganz offensichtlich, dass hier Glücksspiel vorliegt. Wie aber ist die Gesetzeslage? Ist das Spielen im Online-Casino legal?

Ist es legal, in Online Casinos zu spielen?




Kurz gesagt: Es gibt legale und illegale Casinos. Vom Glücksspiel in illegalen Online-Casinos ist dringend abzuraten. Wer hier sein Geld investiert, sieht es auch im Fall eines Gewinns möglicherweise niemals wieder. Auch ist die Gefahr groß, selbst mit dem Gesetzgeber in Konflikt zu geraten. Sind Online Casinos legal, stellt sich die Situation anders dar. Informationen zum Thema und eine aktuelle Liste mit legalen Online-Casinos gibt es auf der Internetseite eu2007.de. Wer sich dafür entscheidet, im Online-Casino zu spielen, sollte darauf zu achten, dass dieses eine der begehrten EU-Glücksspiellizenzen besitzt. EU-Glücksspiellizenzen aus Ländern wie Malta oder Gibraltar sind bei den Betreibern besonders beliebt, da in diesen EU-Staaten nur geringe Steuern erhoben werden.

Wie wird das Online-Glücksspiel grundsätzlich reguliert?


In Deutschland unterliegen Glücksspiele und Sportwetten strengen gesetzlichen Regeln, wobei staatliche Anbieter klar bevorzugt werden. Ganz offenkundig hat der deutsche Staat den Boom der Online-Casinos allerdings nicht kommen sehen. Allein in Schleswig-Holstein wurden bisher Lizenzen für Online-Casinos vergeben. Wer online im Casino spielen, kann dies allerdings in jedem Online-Casino mit Zertifikat aus einem EU-Land tun, was der Gesetzgebung in der Europäischen Union geschuldet ist.


Die Behörden der Europäischen Union bemühen sich bei der Neuregulierung der Gesetzeslage im Bereich Online-Casinos insbesondere um die folgenden Punkte: Leistet das Casino einen Beitrag zur Bekämpfung der Glücksspielsucht? Wie kann dieser beim Online-Glücksspiel gewährleistet werden? Kann das Online-Casino zum Zweck der Geldwäsche missbraucht werden? Auch das Thema Jugendschutz ist eines der Vergabekriterien bei den EU-Lizenzen.


Die Dynamik im Geschäft der Online-Casinos ist so groß, dass sich erst in den nächsten Jahren zeigen wird, wie sich der Markt durch den Gesetzgeber überhaupt regulieren lässt. Sicher ist indes, dass Kunden, die ausschließlich in Online-Casinos mit gültiger EU-Lizenz spielen, zumindest keine Angst haben müssen, etwas Illegales zu tun. Wieviel Glück sie beim Spielen haben, kann indes von keinem Gesetz der Welt beeinflusst werden.