Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 12:51 Uhr

Wirtschaft
Produktkonfiguration: So erhöhen Unternehmen ihre Gewinne

Saarbrücken. Immer mehr Unternehmen setzen heute auf Gewinnsteigerung durch Produktkonfiguration. Dabei bieten sie ihren Kunden die Möglichkeit, Produkte noch vor dem Kauf zu individualisieren. Diese tragen dann den Namen ihres zukünftigen Besitzers, Lebensmittel beinhalten genau die Zutaten, die der spezielle Kunde gerne isst und Turnschuhe verfügen über individuelle Farben oder Materialien. Ziel soll sein, die spezifischen Wünsche des Käufers aufzugreifen und diesen mit individualisierten Produkten bestmöglich zufriedenzustellen.

Was ist ein Online-Produktkonfigurator?

Mit einem Produktkonfigurator können Kunden online einzigartige Produkte ganz nach ihren Vorstellungen kreieren. Sie dienen als Schnittstelle zwischen dem Käufer und dem Händler, bzw. dessen Auftragserfassung. Die unterschiedlichsten Merkmale eines Produktes können mit dem Konfigurator selektiert sowie kombiniert werden. Am Ende verfügt der Kunde über ein individualisiertes Produkt, welches er unkompliziert zu sich nach Hause bestellen kann.

Ziele von Unternehmen

Hersteller, bei denen Kunden ihre Produkte individualisieren können, gibt es inzwischen viele. Fabrikanten von Getränkedosen versehen diese auf Wunsch mit dem eigenen Namen. Lebensmittel-Erzeuger geben in das Frühstücksmüsli ausschließlich vom Kunden gewünschte Zutaten und bei Produktanbietern für individualisierte Notizbücher haben Käufer die Möglichkeit, Farbe, Materialien sowie aufgedrucktes Logo ihres Buches frei zu wählen. Wie eine Umfrage des Softwareherstellers JDA für den Bereich Supply-Chain-Management zeigt, wird das Angebot von Verbrauchern gerne angenommen. Rund ein Viertel von ihnen bekundet großes Interesse an individualisierten Produkten. Laut dem Marketing-Experten der Wirtschaftshochschule WHU, Martin Fassnacht, steigern derartige spezialisierte Artikel das Selbstwertgefühl ihrer Nutzer. Mit den Produkten heben sie sich von der Masse ab, genießen deren Ge- oder Verbrauch und haben Spaß dabei. Das wiederum bietet den Unternehmen die Chance, gezielt auf die Wünsche des Kunden einzugehen und ihm diese zu erfüllen mit dem Ziel eines höchst zufriedenen Kunden. Auf diese Weise binden sie den Käufer langfristig an sich und steigern so ihre Umsatzmöglichkeiten. Dadurch, dass der Hersteller von Anfang an auf den Bedarf des Käufers eingeht, sichert er sich dessen Zufriedenheit und minimiert damit Reklamationen. Das Unternehmen arbeitet so besonders effektiv. Ein Produktkonfigurator verfolgt damit unterschiedliche Ziele:

- Produkte entsprechen exakt dem Kundenwunsch

- Steigerung der Kundenzufriedenheit

- Steigerung von Umsatz und Gewinn

Mehrwert für Kunden

An oberster Stelle steht natürlich, dass der Kunde am Ende ein Produkt besitzt, das exakt seinen Vorstellungen entspricht und ihn zu einhundert Prozent zufriedenstellt. Käufer müssen nicht mehr zwangsläufig in ein Geschäft, um mit der Ware zu interagieren. Das geht bequem auch von zuhause aus. Der Konfigurator bietet die Möglichkeit, das Produkt zu drehen, näher heran zu zoomen und von den unterschiedlichsten Perspektiven aus zu betrachten. Der Käufer kann eine Online-Beratung via Chat-Funktion in Anspruch nehmen und sich anschließend für das Produkt entscheiden, das am besten zu ihm sowie seinem Bedarf passt. Der Konfigurator lässt Nutzer verschiedene Optionen ausprobieren, um sich exakt für das Produkt zu entscheiden, welches am besten gefällt.

Wann immer Kunden einen Online-Shop aufsuchen, möchten sie dort zufriedengestellt werden. In diesem Fall werden sie den Shop nicht nur weiterempfehlen, sondern diesen auch selbst gerne wieder besuchen. Letztendlich bietet der Produktkonfigurator Vorteile für beide Seiten: Käufer verfügen über Unikate, die exakt ihrer Vorstellung entsprechen. Zufriedene Kunden kommen wieder, was im Gegenzug Absatz und Gewinn des Unternehmens steigen lässt.