| 09:47 Uhr

Mit nachhaltigen Werbegeschenken beim Kunden punkten

FOTO: Andrey Cherkasov
Um als Unternehmen erfolgreich zu sein, ist das allerwichtigste selbstverständlich eine qualitativ hochwertige Produktpalette mit adäquaten Preisen. Von großer Bedeutung ist es aber auch, neue Kunden auf sich aufmerksam zu machen und bestehende langfristig zu binden. Man braucht also auch ein sinnvoll strukturiertes Marketingsystem.

Ein wesentlicher Teil dieses Systems sind Werbegeschenke . Denn wer etwas umsonst bekommt, freut sich in der Regel darüber. Dabei haben Unternehmen verschiedene Möglichkeiten. Verteilt man die Präsente auf einer Messe, kann man durchaus auf Klassiker wie USB-Sticks zurückgreifen, da sie lediglich eine Erinnerung an das dort stattfindende persönliche Gespräch darstellen.

Nachhaltigkeit wird immer wichtiger



Neben diesen Give-Aways sollte man als Unternehmer aber auch hochwertigere Werbegeschenke auf Lager haben, die dem Kunden einen echten Mehrwert bieten. Zudem gibt es die Möglichkeit, mit einem solchen Geschenk das Image des Betriebs nach außen zu tragen und im Gedächtnis der Kunden zu verankern.

Ein großes Thema ist momentan - nicht nur in der Geschäftswelt - die Nachhaltigkeit. Unternehmen, die auf eine nachhaltige Produktion setzen, stehen bei der Kundschaft dementsprechend hoch im Kurs. Deswegen ist es besonders wichtig, eine solche Arbeitsweise auch zu bewerben. Sie zeichnet sich aus durch:

Schadstofffreie Produkte aus natürlichen RohstoffenMöglichst wenige EmissionenGute Arbeitsbedingungen für alle Mitarbeiter

Werden auch die Werbegeschenke nachhaltig produziert, so bleibt man Kunden nicht nur wegen des Geschenks an sich positiv im Gedächtnis. Im Idealfall passt das Präsent dann auch noch zur Branche und entfaltet dadurch eine perfekte Werbewirkung.

Branchenspezifische und nachhaltige Werbegeschenke



Diese Wirkung lässt sich in fast jeder Branche erzielen. Denn fast jeder Artikel lässt sich auch mit natürlichen Rohstoffen herstellen. Im folgenden Teil werden einige Beispiele für solche branchenspezifischen Werbeartikel, die gleichzeitig ein positives Unternehmensimage vermitteln, vorgestellt:

In kreativen Berufen wie etwa der Werbebranche soll neben der Nachhaltigkeit auch der Einfallsreichtum des Unternehmens transportiert werden. Am besten funktioniert das, indem man diese Eigenschaft auch bei seinen Kunden anspricht. Voll im Trend liegen Momenten beispielsweise Malbücher für Erwachsene. Sind diese aus Recyclingpapier hergestellt, betont man als Unternehmen auch den Umweltaspekt, der Vielen heute so wichtig ist. Erhöhen kann man diesen Effekt noch, indem man Stifte aus unbearbeitetem Holz dazu legt, wie man sie unter anderem hier kostengünstig bestellen kann.Gärtnereien haben es naturgemäß relativ einfach, nachhaltige Geschenke zu verteilen. Das können Samen oder auch "ausgewachsene" Pflanzen. Diese Präsente haben zudem den großen Vorteil, dass sie öfters gegossen werden müssen und der Kunde so häufig daran erinnert wird, von wem er beschenkt worden ist.Lebensmittelbranche: Veganismus ist längst mitten in der Gesellschaft angekommen. Menschen, die sich auf diese Weise ernähren, sind in der Regel auch sehr auf Nachhaltigkeit fixiert. Schenkt man ihnen vegan produzierte Lebensmittel, so zeigt man damit nicht nur, dass man auf die Umwelt achtet, sondern auch, dass man bereit ist, auf die speziellen Bedürfnisse seiner Kunden einzugehen - beides äußerst hilfreiche Mittel zur Kundenbindung. Elektronikbranche: Ohne Smartphone geht heutzutage fast niemand mehr aus dem Haus. Oft werden diese so exzessiv verwendet, dass der Akku keinen ganzen Tag lang hält. Abhilfe schaffen kann man seinen Kunden mit einer Powerbar, die sich durch Solarenergie auflädt. Auch hier schafft man ihnen einen echten Mehrwert, beweist Umweltbewusstsein und sorgt dafür, dass man dem Beschenkten im Gedächtnis bleibt - schließlich verwendet er die Powerbar fast täglich.