Zwei mutmaßliche IS-Unterstützer in Aachen festgenommen

Zwei mutmaßliche IS-Unterstützer in Aachen festgenommen

Zwei mutmaßliche Unterstützer der islamistischen Terrororganisation Islamischer Staat (IS) und "Ahrar al Sham" sind am Samstag in Aachen festgenommen worden. Es handelt sich um einen Tunesier (38) und einen Russen (28), wie die Generalbundesanwaltschaft am Samstag in Karlsruhe mitteilte.

Die Wohnungen der beiden sowie von 13 weiteren mutmaßlichen Helfern in sieben Bundesländern wurden durchsucht - das Saarland war nicht darunter.

Der Tunesier soll unter anderem den Terroristen Bargeld und Kleidung gegeben sowie Reisen finanziert haben. Zuletzt soll er gemeinsam mit dem ebenfalls festgenommen Russen einen 17-jährigen Jugendlichen aus Deutschland über die Türkei zur IS nach Syrien geschleust haben. Den weiteren Beschuldigten wird vorgehalten, Stiefel, Parkas und Militärhemden im Gesamtwert von mehr als 130 000 Euro an islamische Terroristen geliefert zu haben.